Hunde-ABC: Begriffe rund um Hunde

Eine Sammlung von Worten nicht nur direkt um Hunde

Rassebeschreibungen



von

Für alle Hunderassen gibt es Rassebeschreibungen. In diesen werden neben den Eigenschaften des Exterieurs auch die Wesenseigenschaften der betreffenden Rasse beschrieben. Soweit, so gut, so unwahrscheinlich, dass der Hund genauso wird wie es dort steht.

Es ist nicht möglich vorher zusagen, dass jeder Hund einer Rasse über ein gleiches Wesen und ein zumindest ähnliches Verhalten verfügt. Wenn der Anfänger in der Hundehaltung also Rassebeschreibungen liest und sich aus diesen Beschreibungen heraus sein Ideal aussucht, so wird ein gewisser Teil der Neu-Hundebesitzer ganz sicher enttäuscht werden.

Denn die Reisebeschreibungen stellen immer das Ideal dar, sie beschreiben die Eigenschaften, die nach Vorstellungen des Zuchtverbandes das Ziel darstellen, was erreicht werden soll.

Ganz sicher können nicht alle Exemplare diesem Ideal entsprechen, insbesondere auch nicht was die Eigenschaften des Wesens und etwa der Lernfähigkeit und der hundlichen Intelligenz angeht. Man kann allerdings davon ausgehen, dass in der betreffenden Rasse besonders viele Hunde mit den beschriebenen Eigenschaften vorkommen. Aber viele dieser Eigenschaften stellen sich eben erst beim erwachsenen Hund oder während des Heranwachsens heraus.

Man lasse sich von meinen Bedenken allerdings auch nicht die Lust auf einen Hund vermiesen, so meine ich das natürlich nicht. Das was ich gern möchte ist, dass der zukünftige neue Hundehalter sich nicht allzu sehr an den Buchstaben einer Beschreibung orientiert, sondern lieber seinen Hund sieht und versucht dessen individuelle Eigenschaften zu erkennen, damit er diejenigen fördern kann, der gern haben möchte, und solche frühzeitig dämpfen kann, die nicht so gut passen.

Um zu demonstrieren, dass man solche Beschreibungen wirklich mit Aufmerksamkeit lesen sollte, möchte ich hier noch erwähnen, das ich in einer Rassebeschreibung einmal gelesen habe, dass die Hunde der betreffenden Rasse nicht auf Blumenbeete gehen. Diejenigen Hunde der so beschriebenen Rasse, die ich selbst kennen gelernt habe, hatten diesen Satz aber wohl nicht gelesen. 😉

Tags: Hunde-ABC R